Willkommen auf der Website der Gemeinde Flaach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Bild aufklappen

Herzlich Willkommen in Flaach


Wo die Thur auf den Rhein trifft, nahe an der grössten Auenlandschaft im Schweizer Mittelland liegt die Ortschaft Flaach. Wer Wasser, Natur und die ländliche Gegend liebt, ist bei uns am richtigen Ort.

.
Das Gemeindegebiet umfasst 1‘016 ha Fläche, wovon ca. 345 ha Wald sind. Die Landwirtschaft zählt gemäss letzter Erhebung 34 Betriebe, wovon 18 Hofsiedlungen sind. Vorwiegend wird Ackerbau betrieben. Wichtige Erwerbsgrundlagen für die Landwirte sind auch Intensivkulturen wie Reben, Spargeln und Tabak. Der grösste Teil der Spargelproduktion, rund 10% des schweizerischen Anbaus, übernimmt das ortsansässige Gastgewerbe, welches daraus eine weitbekannte Spezialität gemacht hat. Zunehmend wichtiger wird seit kurzem auch der Melonen- und Gemüseanbau.

Als einziger Fabrikbetrieb ist die Filiale der Spinnerei Blumer, Freienstein, 1926 eingegangen. Gewerbetreibende und Handwerker aller Gattungen stellen einen wesentlichen Anteil der Bevölkerung. So sind heute rund 80 Gewerbebetriebe ansässig, die zusammen nahezu 500 Angestellte beschäftigen. Wer nicht in Flaach arbeitet, ist Richtung Winterthur orientiert, ein Teil ist aber auch in Zürich und Kloten tätig.

Flaach ist durch zwei Postautolinien mit dem öffentlichen Verkehr erschlossen. Die nächsten Bahnhöfe sind in Henggart und Andelfingen. Mit dem Postauto ist die Verbindung zu den Bahnhöfen Henggart, Rafz und Winterthur gewährleistet.

Die Thur- und Rheinufer sind als Naturschutzgebiete bezeichnet. Die Thurauen sind von nationaler Bedeutung. Sie sollen wieder hergestellt werden, das heisst, es werden bauliche Massnahmen ergriffen, damit die Auen periodisch überflutet werden. Für die Thur besteht ein Sanierungsprojekt, mit welchem vor allem die befestigte Böschung wieder natürlicher gestaltet werden soll. Am Rhein befindet sich das öffentliche Schwimmbad mit dem Campingplatz des TCS.